MUSIKRECHT

    Home / MUSIKRECHT

MUSIKRECHT

Musikrecht ist ein sehr umfassendes Feld und beinhaltet unter anderem das Vertragsrecht (Gestaltung von Verträgen aus dem Musikgeschäft),
die außergerichtliche und gerichtliche Durchsetzung von urheberrechtlichen und leistungsschutzrechtlichen Ansprüchen und die vertiefte Beratung in Bezug auf Geschäftsideen (Musikkonzepte etc.), den wirksamen Schutz der Rechte an eigenen Stücken / Tonaufnahmen bis hin zur Verwertung derselbigen (GEMA, GVL etc.), Umsetzung von Musikprojekten / Musikgewerbe (Labelgründung etc.) bis hin zur wirksamen Verteidigung gegen unberechtigt geltend gemachte Ansprüche.


VERTRAGSGESTALTUNG / ÜBERPRÜFUNG

Rechtssichere Gestaltung und / oder Überprüfung von relevanten Verträgen aus dem Musikbusiness, wie z.B.


AUSSERGERICHTLICHE DURCHSETZUNG IHRER ANSPRÜCHE

als

  • Urheber (Fotograf, Singer / Songwriter, Komponist, Texter)
  • Künstler
  • Produzent / Tonträgerhersteller
  • Verwertungsgesellschaft
  • Verlag

RECHTSSICHERE VORBEREITUNG AUF EIN ANSTEHENDES INTERVIEW

Ihnen steht ein wichtiges Interview (Film/Fernsehen/Zeitung) bevor und Sie benötigen eine rechtssichere Beratung, um sich umfassend vorzubereiten?

Eine unserer anwaltlichen Dienstleistungen besteht auch in der rechtlichen Beratung eines Künstlers / einer Künstlerin hinsichtlich eines anstehenden Interviews und der damit verbundenen Bildberichterstattung im Hinblick auf das allgemeine Persönlichkeitsrecht, Öffentlichkeitsinteresse und auch die urheberrechtlichen Aspekte mit Bezug auf etwaig notwendige Aufnahmen des Künstlers / der Künstlerlin seitens des Pressevertreters.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!


INTENSIVE ZIELGERICHTETE FACHANWALTLICHE BERATUNG

in Bezug auf

  • neue Geschäftsideen / Musikprojekte
  • wirksamen Schutz von Werken (Text/Melodie)
  • wirksamen Schutz von (Ton-)Aufnahmen
  • bestmögliche Verwertung von Werken und (Ton-)Aufnahmen
  • Wahrnehmung der Rechte durch Verwertungsgesellschaften (GEMA, GVL etc.)
  • Umsetzung / Neugründung von Musikgewerbe (Labelgründung, was muss ich beachten? Welche Kosten kommen auf mich zu?)
  • Verteidigung gegen Ansprüche (Unterlassung, Beseitigung, Auskunft, Schadensersatz)